Die Kirche in Harpersdorf

Harpersdorf

 

1817-18

Bau der Kirche

1945

Durch amerikanischen Bombenangriff völlig zerstört

1946

Beginn der Aufräumarbeiten durch tausende von freiwilligen Arbeitsstunden der Gemeinden Harpersdorf und Kaltenborn

1947

Ausschachtungsarbeiten der neuen Kirchmauern

1950

Wiedereinweihung des Kirchneubaus durch Landesbischof Moritz Mitzenheim

1990

Neudeckung des Daches des Kirchenschiffes, ein vergoldeter Turmkopf mit Wetterfahne wurde aufgesetzt

1998-99

Grundlegende Instandsetzung der Kirche

2000

Große Feier zu Ehren des 50-jährigen Bestehens mit einem bewegten Festgottesdienst mit Landesbischof R. Hoffmann

2002

Abschluss der Außenrenovierung der Kirche

Die Harpersdorfer Kirche besitzt eine einfache und zweckmäßige Ausstattung.

  • besonders auffällig ist der Altar aus Marmor mit elegant geschwungenen Stützen, auf denen eine profilierte Platte liegt
  • aus Buntglas gefertigtes Chorfenster mit ornamentaler Schablonenmalerei, schlankes blaues Kreuz auf weißem Glas
  • der Schnittpunkt der Balken ist mit einer kreisförmigen Scheibe und einem hinterlegtem rotem Nimbus versehen
  • schmiedeeiserner Radleuchter mit 12 Kerzen
  • Madonna mit Jesuskind aus dem späten Mittelalter
  • Decke mit Schablonenmalerei im Chor