Die Kirche in Lederhose

Lederhose

 

Einschiffige, in wesentlichen Teilen romanische Kirche mit eingezogenem, querrechteckigem Chorturm; die Ostapsis verloren.

 

1867

Turmerhöhung

1968/69

Instandsetzung:
Die alte Ausstattung bis auf wenige Teile beseitigt.
Im Westen des Langhauses ein Gemeinderaum mit darüber liegender Orgelempore eingebaut. Neuer dreiteiliger Altaraufsatz mit fünf Schnitzfiguren aus verschiedenen spätgotischen Altarretabeln.

1682

Kelchförmiger Taufstein mit skulptiertem Fuß

aus 19. Jh.

Turm

 

Die Orgel ist nicht bespielbar.