Die Geschichte der Kirche St. Nikolaus - Trebnitz

Kirche Trebnitz

 

1672

Fertigstellung der heutigen Grundform
Die Kirche liegt auf einer Hochebene südlich des Brahmenthals und ist innen wie außen saniert.

1744

Das Schiff umgebaut und im Westen durch einen Logenanbau für Gutsherrenschaft Laasen erweitert.

1800

Achteckiger Turmaufsatz mit geschwungener Haube

1988-93

das Innere der Kirche wurde restauriert

Dreiseitige Empore

im Chor kleiner, freistehender Kanzelaltar mit Pilastergliederung, verkröpften Gebälk und Giebel