Die Kirche in Oberröppisch

Oberröppisch

 

Annähernd quadratisches Kirchenschiff mit quadratischem, im Kern wohl romanischem Chor (13. Jahrhundert) im Blickpunkt am oberen Ende der Dorfstraße.

im 17. & 18. Jh.

Umbauten,
dadurch das heutige Erscheinungsbild bestimmt

Achteckiger Chorraum aus Fachwerk mit Bruchsteinverblendung und geschweifter Haube mit Laterne.

17. Jh.

Ausstattung:
die zweiseitige, mehrfach veränderte Langhaus-empore und die reich verzierte Kanzel mit Schalldeckel an der Südseite des Triumphbogens.

Die im Renaissancestil reich ornamentierte Kanzel ist ein besonderes Schmuckstück.

Auf deren Schalldeckel ist eine mit einem Kreuz bekrönte Weltkugel sichtbar. Farbanstriche und die Fassungen aus dem 19. Jh. wurden abgelaugt.

Schöne Rokokotüren vom Ende des 18. Jh.

1993/94

Restaurierung des gesamten Bauwerkes

1998

Turmsanierung